Fredchen & Amelie

unsere I's

 

 

 

Datum

 

Iwo

15:06 Uhr

ausgezogen

Ihno

15:47 Uhr

ausgezogen

Immo

16:36 Uhr

ausgezogen

Indra-Isabella

18:02 Uhr

 ausgezogen

Inso

18:19 Uhr

 ausgezogen

 

Imke

22:50 Uhr

ausgezogen

 

Augen auf:

 11.11.10.11.  10.11. 07.11. 09.11. 11.11.
26.10.2013 185g 208g 182g 166g 187g 138g
       

02.11.2013

 339g 352g 301g 261g 323g 242g
09.11.2013 546g 590g 469g 422g 538g 386g

16.11.2013

 749g

 740g

 668g

 595g

 709g

 508g

23.11.2013 949g 991g 842g 768g 970g 670g

30.11.2013

07.12.2013

1079g

1200g

 1172g

 1345g

 1010g

 1169g

 907g

 994g

 1141g

 1290g

 795g

 874g

14.12.2013 1435g  1515g 1375g 1175g 1535g 970g
       
21.12.2013 1640g 1620g 1595g 1300g 1740g 1050g
       
28.12.2013 1870g 1910g 1770g 1465g 1925g 1165gg

04.01.2014                                                    2245g                           1990g                                                                     2280g

 

 

 

28.12.2013 -Sie sind 9 Wochen alt und die letzten gemeinsamen Tage der kleinen Individualisten sind angebrochen. Heute Mittag kommt unsere Zuchtwartin zur Wurfabnahme und dann sind die Racker bereit für das große Abenteuer "Leben" in ihren neuen Familien. Indra verläßt uns schon am 1. Tag des neuen Jahres und Imke wird einen Tag später abgeholt. Die Zeit ist einfach mal wieder viel zu schnell vergangen aber vorerst bleiben mir ja noch die 4 Jungs. Die Süßen sind noch auf der Suche nach IHREN Familien.

So, die Wurfabnahme haben wir auch hinter uns gebracht - es gab nix zu beanstanden, unsere Zuchtwartin war sehr zufrieden mit den Rackern.

 

   

 

 

 

   

 

 

 

   

 

 

 

   

 

 

 

   

 

 

 

   

 

 

 

       

 

 

 

 

 

21.12.2013 - Jetzt sind unsere kleinen Individualisten 8 Wochen alt. Keinen Schritt kann man mehr tun ohne das nicht wenigstens einer der Kleinen am Hosenbein hängt oder vor einem rumspringt wie ein kleiner Ziegenbock :o).  Alles können sie gebrauchen, jede Beute wird in einem Hundebett gebunkert und wehe es wagt einer von den "Großen" sich dafür zu interessieren, der wird mit großem Gekläffe vertrieben. Ich in immer wieder erstaunt wie gelassen die anderen Rudelmitglieder sich die Frechheiten der kleinen Bande gefallen lassen. Die ersten kleinen Autofahrten haben die Süßen auch mit Bravour gemeistert, keiner hat gespuckt oder gejammert, sie saßen im Auto als wären sie dort groß geworden. Heute kommt unsere Tierärztin zum Impfen und Chipen - ich bin gespannt ob sie alle tapfer sind :-)

Den Tierarztbesuch haben die Racker nun auch hinter sich. Alle waren ganz tapfer und unsere Tierärztin war sehr zufrieden mit den kleinen Wilden

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

         
         
           
         

14.12.2013 - Heute sind die kleinen Is 7 Wochen. Mittlerweile machen sie nicht nur das Haus sondern auch den Garten unsicher.  Oskar ist hoch erfreut das dieser Wurf nicht sooo großes Interesse an ihm hat, er kann sich also das muntere Treiben der kleinen Racker ganz in Ruhe anschauen. Auch beim Fressen unterscheidet sich dieser Wurf ganz enorm von allen vorherigen, die kleine Bande liebt es wenn Fleisch in ihrem Napf ist  aber sie fressen auch mit Begeisterung das Trockenfutter während Dosenfutter nur ein notwendiges Übel ist :-)

 

   

 

 

 

 

 

   

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

     
     
     
     

07.12.2013 - 6 Woche alt und schnell wie kleine Raketen - Fotos machen wird langsam zu ner echten Herausforderung. Alles im Haus wird untersucht und so einiges anscheinend auch dringend gebraucht und ins Gehege geschleppt. Besucher ob 2- oder 4-beinig sind auch was ganz Tolles, besonders beliebt sind 2-Beiner mit Schnürsenkeln an den Schuhen. Ob Ihno gern einen eigenen Staubsauger hätte oder ob er meinen nur in alle Ecken verfolgt um zu kontrollieren ob ich auch gründlich sauge darüber bin ich mir noch nicht so ganz im Klaren aber ich werds schon noch rauskriegen ;o) - die anderen sind eher verrückt auf meine Hosenbeine.

 Iwo  

 

 

 

 Ihno  

 

 

 

 Immo 

 

 

 

  Indra 

 

 

 

  Inso 
   

 

  Ilse 

 

 

 

30.11.2013 - Mit 5 Wochen sind die kleinen Is schon ganz munter im Haus unterwegs - alles muß untersucht und mit den kleinen Piranha-Zähnchen auf Haltbarkeit untersucht werden. Die "Großen" werden gescheucht und natürlich auch alle auf ihre Tauglichkeit als Milchspender getestet, wehe es wehr sich einer von ihnen dagegen dann stimmen die kleinen Wichte ein riesen Gebrüll an. Einsperren im Gehege wird auch schon mit sehr unfreundlichen Tönen kommentiert, zumindest so lange bis ihnen einfällt das sie doch eigentlich müde sind und sie dann einfach umfallen und schlafen :o)

  Iwo 

 

 

 

 Ihno 

 

 

 

  Immo 

 

 

 

  Indra 

 

 

 

  Inso 

 

 

 

  Ilse 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

23.11.2013 - Jetzt sind die kleinen Is schon 4 Wochen. Nachdem ich am Montag noch gesagt hab das sind die faulsten Babys die ich jemals hatte beweisen sie seit Dienstag das sie alles andere als faul sind. Sie spielen und kämpfen und meutern auch schon wenn sie an die Grenzen des Geheges kommen. Amelie gestattet jetzt auch das die anderen Rudelmitlgieder die Babys besuchen und alle werden von den Kleinen mit Begeisterung begrüßt. Mamas Milchbar ist zwar immer noch sehr beliebt aber sie mögen mittlerweile auch alles was ich ihnen bringe.

 Iwo 

 

 

 

  Ihno 

 

 

 

  Immo 

 

 

 

  Indra 

 

 

 

   Inso 
     
 Ilse   

 

 

 

16.11.2013 So langsam kommt Bewegung in die kleine Truppe. Sie verbringen nicht mehr ganz so viel Zeit an Mamas Milchbar sondern erkunden ihr Gehege und die Geschwister. Auch Mamas Trockenfutter wurde schon untersucht und für nicht gut befunden ;-) Fredchen liegt die Hälfte des Tages in der Nähe des Geheges und hofft das Amelie ihn nun mal endlich zu seinen Kindern läßt aber bisher hatte er kein Glück und mußte sich mit nem schnellen Schlecker durch die Gitterstäbe zufrieden geben.

  Iwo 

 

   
 Ihno 

 

 

 

 Immo 

 

 

 

  Indra 

 

 

 

  Inso 

 

 

 

  Ilse 
     
   

 

   

09.11.2013 Die kleinen Is haben auch die 2. Woche hauptsächlich an der Milchbar und schlafend verbracht. Mit der 1. Wurmkur habe ich mich nicht unbedingt beliebt gemacht bei den Zwergen. Amelie ist nach wie vor eine sehr fürsorgliche und liebevolle Mama, ab und zu möchte sie jetzt allerdings auch schon mal mit den anderen in den Garten oder schaun was sich im Haus so tut aber sobald die Babys einen Piepser von sich geben ist sie zur Stelle.

  Iwo 

 

 

 

  Ihno 

 

 

 

 Immo    

 

 

 

  Indra 

 

 

 

  Inso 

 

 

 

   Ilse 

 

 

 

02.11.2013 - Die erste Woche der kleinen I's ist vergangen wie im Flug. Viel zu Berichten gibt es noch nicht. Die Welpen haben die Zeit mit schlafen, trinken, schlafen, trinken .... verbracht, gut behütet von Mama Amelie.

  Iwo 

 

 

 

 Ihno   

 

 

 

  Immo 

 

 

 

  Indra 

 

   
  Inso  

 

 

 

   Ilse 

 

 

 

   

die Mädels

 und

 

die Jungs

 

Ilse und Oskar haben

sich schon kennen gelernt

 

 

 

 

26.10.2013 - Heute Nachmittag sind die Kinder von Fredchen und Amelie geboren. Vier wunderschöne kleine Jungs und zwei süße kleine Mädchen - unsere Individualisten :-)

 

 

  Iwo 
   

 

   Ihno 

 

 

 

  Immo 

 

 

 

  Indra  

 

 

 

 

   Inso 
   

 

  Ilse  

 

 

 

20.09.2013 - Wir waren uns ja schon recht sicher und heute haben wir die Bestätigung bekommen

Wir erwarten die Kinder von

Amelie und Fred

in der letzten Oktoberwoche :-)

 

 

Unseren I-Wurf

planen

wir für den Herbst 2013

 

puddlich@kluntje-pudel.de