Kluntje-Pudel
 
Harlekin Zwergpudel

Diese Seite wird noch erstellt.

giftig und unverträglich

Absolut giftig sind:

Schokolade und Kakao - Der darin enthaltene, für Hunde giftige Stoff ist Theobromin. Ca. 8 g Blockschokolade und 60g Milchschokolade pro kg/Körpergewicht können bereits die tödliche Dosis für den Hund sein.

Vergiftungssymptome: Erbrechen, Zittern, Krämpfe, Durchfall, Lähmungen, Bewußtseinsstörungen

Obstkerne  (Kirsche, Pflaume, Aprikose usw.) - beim zerbeissen der Kerne wird Blausäure freigesetzt

Symptome: Speicheln, Erbrechen, Krämpfe, Durchfall, Fieber, Atemnot

Rohes Schweinefleisch - es enthält das Aujetzki-Virus, das für Hunde und Katzen tödlich ist.

Nikotin/Tabak - je nach größe des Hundes sind bereits 5 - 25 g getrockneter Tabak tödlich.

Symptome: erhöhte Herz- und Atemfrequenz, Krämpfe, Erregung, Bewegungsstörungen, Erbrechen, Speicheln.

xxxxxxxxxxxxxxx

Mit Vorsicht zu geniessen:

Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Linsen) und Kartoffeln könne in rohem Zustand zu starken Bläungen und Krämpfen führen.

Artischocke sollte nur in geringen Mengen gefüttert werden - säugende Hündinnen sollten keine Artischockenblätter bekommen weil sie u. U. die Milchbildung hemmen.

Kohlsorten wie Blumenkohl, Rosenkohl, Brocoli, Kohlrabi usw. sollten lieber gekocht oder gedünstet gefüttert werden - es können sonst Blähungen auftreten.

Zwiebeln - größere Mengen Zwiebeln, egal ob roh oder gekocht, sind giftig für Hunde. Größere Mengen heißt: 40g pro kg/Körpergewicht, als Beispiel: ein 35 kg schwerer Hund müßte 1,4 kg Zwiebeln fressen

Weintrauben/Rosinen - auch hier ist eine größere Menge, 150 - 300 g pro kg/Körpergewicht giftig.

 

 Diese Liste wird im Laufe der Zeit immer wieder ergänzt werden.